zurück zurück
Selbstbau eines Transverters für die Mittelwelle 472 - 479 kHz
DL 1 DAM
RX-Mischer
Gesamtaufbau
TX-Mischer und Oszillator
Signal bei 25 W out
Endstufe und Tiefpass
1. Beginn
Durch Publikationen von G3XBM (472/500 kHz TX/RX-Transverter) angeregt, habe ich mich dazu entschlossen, einen solchen Transverter für unser neues Band zu bauen. Anders als beschrieben, sollte mein Gerät allerdings auch den Empfangszweig umsetzen.
 3. Ergebnisse
2. Realisierung
Hier ein paar Fotos von diesem interessanten Projekt 
Mit den erreichten Ergebnissen bin ich mehr als zufrieden. Die Empfangsleistung ist gut und durch den Bandpass gibt es keine Probleme mit starken LW- und MW-Stationen. Als Empfangsantenne habe ich eine aktive Antenne mit einem 1m-Strahler benutzt; auf WSPR konnte ich damit schon einige europäische Stationen aufnehmen. Eine geeignete Sendeantenne ist in Planung. Die Daten des TX : Input: 5W über 33 dB Eingangsabschwächer Output: 25W hinter Tiefpass Stromversorgung allgemein: 13 V Stromversorgung PA: 25 V
Die Aufbereitung des TX-Signals wurde mit dem Transverter Rev H - Okt 21 2012 realisiert. Der Oszillator wurde durch kleine Bestückungsänderungen (T2 = BC547C, R10 überbrückt mit 1nF) dazu gebracht zweimal die geforderten 7 mW abzugeben; außerdem habe ich ihn regelbar gemacht (Poti für R4). Er kann jetzt max. 27 mW leisten und erzeugt ein 4 MHz-Signal. Zur Aufbereitung des RX-Signals habe ich mich der Schaltung SAQ VLF Converter bedient. Als Eingangskreis habe ich einen sehr schmalbandigen Bandpass eingesetzt. Der praktische Aufbau ist auf den Bilder sicher gut erkennbar und hat sich für dieses Projekt gut bewährt. Anfallende Änderungen sind darauf leicht durchzuführen. Ein neuer Aufbau in “üblicherer” Bauweise wird sicher noch folgen.....hi
Dämpfung des TP im Ausgang (500 kHz/Div)
Kurve des BP im Eingang (100 kHz/Div)
Kontakt: Info(at)dl1dam.de
German Amateur Radio Station