Deutscher Amateur-Radio-Club e. V.           Ortsverband  Dortmund  (O05)
Ausbildung
Sie haben Interesse am Amateurfunk?
Es grüßt Sie das Ausbildungsteam:
  Siegfried, DJ5QZ;  Peter, DL1DAM
Clubstation  DL0DO
Clubstation DL0DO
Sie möchten die zur Ausübung notwendige Lizenz erwerben? Wie fast alle im Leben gibt es auch die Amateurfunklizenz nicht umsonst. Sie wird nach Bestehen einer Prüfung bei der Bundesnetzagentur erworben. In der Amateurfunkverordnung  sind die in Deutschland gültigen Amateufunk- zeugnis-Klassen geregelt. Klasse E , ermöglicht den Betrieb auf 4 Kurzwellenbändern, 2m, 70cm und 3cm  mit einer maximalen Sendeausgangsleistung von bis zu 100 W PEP im Kurzwellen-Bereich, 75 W PEP im Ultrakurzwellen-Bereich und 5 W PEP im 3cm Amateurband. Rufzeichenpräfix: DO Diese Klasse entspricht der CEPT-Novice-Lizenz. Klasse A , ermöglich den Betrieb auf allen Amateurfunkbändern mit einer maximalen Sendeausgangsleistung von bis zu 750 W PEP. Rufzeichenpräfix: DB, DC, DD, DG, DF, DH, DJ, DK, DL, DM Diese Klasse entspricht der CEPT-Lizenz. Die Klasse E  dient als Einstiegsklasse; es werden in der Prüfung für das Amateurfunkzeugnis Grund- kenntnisse im technischen Bereich geprüft. Bei Gesetzeskunde und Betriebstechnik sind die Prüfungen für Klasse A  und E  identisch. Mit der Prüfung soll sichergestellt werden, dass der Funkamateur die notwendigen Kenntnisse zur Ausübung des Hobbies besitzt und einen verantwortungsbewusstem Funkbetrieb durchführt. Bei Interesse hilft Ihnen unser Ausbildungsteam bei der Erlangung der notwendigen Kenntnisse. Es wird gemeinsam mit Ihnen ein Ausbildungsplan aufgestellt und abgearbeitet. Wenn Sie den notwendigen Ehrgeiz und Verlässlichkeit mitbringen, wird am Ende die Lizenz in Ihren Händen sein. Haben Sie noch Fragen? Dann besuchen Sie uns doch an unserem Clubabend oder schicken eine Nachricht an OV O05  .    
 2017 DARC Ortsverband O05 Dortmund. Alle Rechte vorbehalten.